Was ist Rehasport?

Rehabilitationssport wirkt mit den Mitteln des Sports auf den gesamten Körper positiv ein und kommt für jedermann in Frage!

Die ärztliche Verordnung (Musterrezept 56) unterliegen keiner Budgetierung für die Ärzte und können somit, egal welcher Fachrichtung zugehörig, ausgestellt werden. Dieses Rezept bietet die Möglichkeit 50 Trainingseinheiten (18 Monate) bei einer Wöchentlichen Teilnahme von ein bis zwei Mal wahrzunehmen. Sie können Selbstverständlich auch ohne den Antrag auf Kostenübernahme an unserem Rehabilitationssport teilnehmen

Für chronisch kranke Menschen oder Menschen, die sich von einer Operation (Hüft- oder Knieprothese) erholen müssen, ist der Rehabilitationssport eine perfekte Möglichkeit, wieder Fuß im täglichen Leben zu fassen und einen guten körperlichen Zustand zu stabilisieren. Außerdem beinhaltet der Rehabilitationssport auch Maßnahmen zur Bewältigung psychosozialer Krankheitsfolgen, beispielsweise über Entspannungsübungen zur Verminderung von Stress.

Unser Ziel ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken sowie Koordination und Flexibilität zu verbessern – mit der gleichzeitigen Verminderung von Schmerzhäufigkeit und -intensität! Seit April 2007 bieten wir Rehabilitationssport an. Unser Verein hat mehrere hundert trainierende Mitglieder auf 400 Quadratmetern Therapiefläche.

Sportfreunde Peter | Wir machen mit

Unterstützung für Ihren Sportverein? Aber gerne doch. Extra dafür haben wir die Aktion Sportfreunde Peter ins Leben gerufen. Mittlerweile machen über 200 Sportvereine aus Essen, Bottrop, Oberhausen, Velbert und Niederwenigern mit – Tendenz weiter steigend. Sichern Sie Ihrem Verein bis zu 5.000 Euro pro Jahr!

Flyer